Wer wählt wo?

Die Wahlberechtigten stehen nach Ende der Entspruchfrist am 2. Februar 2014 fest. Sie werden vom AK-Wahlbüro rechtzeitig schriftlich verständigt, ob Sie Betriebs- oder Briefwähler/-in sind.

Online können Sie das allerdings bereits ab 3. Februar 2014 tun.

Betriebe ohne Wahllokal

In Betrieben, in denen – etwa aufgrund er geringen Beschäftigtenzahl oder der ausgeprägten Filialstruktur – kein Wahllokal eingerichtet werden kann, werden alle Mitarbeiter/-innen der Briefwahl zugeteilt.

Das heißt, sie bekommen ihre Wahlunterlagen Anfang März 2014 zugeschickt und können ihre Stimme bis 31. März 2014 (Poststempel) unentgeltlich per Post retournieren.

Betriebe mit Wahllokal

In Betrieben, in denen es ein Wahllokal geben wird und die nur einen Standort haben, sind alle Mitarbeiter/-innen Betriebswähler/-innen. Sie werden über die exakten Wahlzeiten und den genauen Wahlort Ende Februar 2014 schriftlich informiert.

Wer zur Wahlzeit nicht im Betrieb ist (beispielsweise wegen einer Dienstreise) kann bis 15. März 2014 eine Wahlkarte beantragen – am besten gleich im AK-Wahlservice.

Achtung

Dann ist allerdings das Wählen im Betrieb nicht mehr möglich.

Betriebe mit Sprengel- und Briefwahl

Hat ein Betrieb Filialen, so gibt es oft an den großen Standorten Wahllokale, an den kleinen aber nicht. Manchmal sind es auch nur ganz wenige Mitarbeiter/-innen, die nicht am Standort, sondern extern – etwa in einem Schauraum – tätig sind. 

In all diesen Fällen muss mit Hilfe des Betriebsrates oder der Personalabteilung des Betriebes für jede einzelne Mitarbeiterin/für jeden einzelnen Mitarbeiter festgestellt werden, an welchem Standort sie/er tätig ist. Erst dann kann man zuteilen, wer Brief- und wer Betriebswähler/-in ist.

Wählen mit Brief

Die Wahlunterlagen bekommmen Sie Anfang März automatisch zugestellt. Achten Sie darauf, Ihre Stimme rechtzeitig zurückzuschichen.

Betriebswahl

Sie können in Ihrem Betrieb wählen, wenn dort ein Betriebswahlsprengel eingerichtet wurde. In den meisten großen Betrieben ist dies der Fall.

Persönliche Wahlinformation

Wenn Sie Ihr persönliches Wahlservice nutzen, werden Ihnen die notwendigen Formulare automatisch angeboten.

Zum Seitenanfang