Wählen mit Brief

In vielen Betrieben wird kein Wahllokal eingerichtet – zum Beispiel bei einer ausgeprägten Filialstruktur oder einer hohen Außendienstdichte. Beschäftigte solcher Firmen sind Briefwähler/-innen. 

Sie erhalten die Wahlunterlagen Anfang März automatisch zugestellt. Diese bestehen aus dem amtlichen Stimmzettel, dem Stimmkuvert, dem Rücksendekuvert (= Wahlkarte) sowie einer Informationsbroschüre. Stecken Sie den ausgefüllten Stimmzettel ins Stimmkuvert, dieses ins Rücksendekuvert und werfen Sie dieses unfrankiert in den nächsten Briefkasten.

Achten Sie darauf, Ihre Stimme rechtzeitig zurückzuschicken. Die letzte Möglichkeit besteht am 31. März 2014 (Poststempel).

Wahlkarte verloren? Wählen im öffentlichen Wahllokal!

Sie haben aber auch die Möglichkeit, persönlich in einem der öffentlichen Wahllokale zu wählen. Dort können Sie sogar wählen, wenn Sie Ihre Wahlkarte verloren haben. 

Öffentliche Wahllokale gibt es in allen AK-Dienststellen, am Hauptbahnhof Linz, beim Verein migrare in Linz sowie in den Einkaufszentren Plus-City in Pasching, Max-Center in Wels, SEP in Gmunden und Varena in Vöcklabruck. Die Öffnungszeiten der einzelnen Wahllokale finden sie unter „Öffentliche Wahllokale“.

So einfach ist die Briefwahl


Wahlzeitraum

Die AK-Wahl findet in Oberösterreich in der Zeit von 18. bis 31. März 2014 statt.

Adressänderung bekanntgeben

Falls sich Ihre Wohnadresse geändert hat, teilen Sie uns bitte Ihre neue Anschrift mit.

AK – Ihre starke Partnerin

Mit Ihrer Stimme geben Sie der Gerechtigkeit mehr Gewicht!

Zum Seitenanfang