Wer kann wählen? Aufnahme in die Wählerliste

Die endgültig Wahlberechtigten stehen nach Ende der Einspruchsfrist gegen die Wählerliste am 2. Februar 2014 fest.

Automatisch wahlberechtigt

Automatisch in der Wählerliste eingetragen sind - ohne Unterschied der Staatsangehörigkeit - alle am 25. November 2013 (Stichtag) in Oberösterreich in Beschäftigung stehenden Kammerzugehörigen.

Wahlrecht beantragen

Arbeiterkammerzugehörige, die zum Stichtag am 25. November 2013 vom Mitgliedsbeitrag befreit waren, sind nicht automatisch in der Wählerliste enthalten. Es sind dies

  • Geringfügig Beschäftigte
  • Personen ohne Beschäftigung und sonstige Bezieher/-innen von Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung
  • Personen in Karenz (etwa Eltern-, Bildungs-, Pflegekarenz)
  • Personen in Berufsausbildung entweder nach dem Berufsausbildungsgesetz (Lehrlinge) oder nach gleichartigen Rechtsvorschriften (etwa Krankenpflegeschüler/-innen)
  • Präsenz- und Zivildiener sowie Frauen in Ausbildungsdienst, deren Arbeitsverhältnis aufrecht ist

Diese Personengruppen sind nur dann wahlberechtigt, wenn sie bis 26. Jänner 2014 die Aufnahme in die Wählerliste beantragen. Dazu wurde allen Betroffenen Anfang Jänner ein Papier-Antrag zugeschickt. 

Nutzen Sie das „AK-Wahlservice“ online

Nutzen Sie das „AK-Wahlservice“ für alle Anfragen und Informationen, die Sie als Wählerin/als Wähler betreffen.

So können Sie

  • die Aufnahme in die Wählerliste beantragen, wenn Sie nicht automatisch wahlberechtigt sind. Dazu müssen Sie Ihren Namen, Ihre Leistungskartennummer und Ihr Geburtsdatum eingeben.
  • abfragen, ob Sie in der Wählerliste aufscheinen.
  • sich – wenn es in Ihrem Betrieb ein Wahllokal gibt – über Wahlort und Wahlzeit informieren (ab 13. Februar)
  • hier Ihre Wohnadresse richtig stellen, etwa nach einer Übersiedlung.

Wahlzeitraum

Die AK-Wahl findet in Oberösterreich in der Zeit von 18. bis 31. März 2014 statt.

Wahlberechtigung

Automatisch in der Wählerliste eingetragen sind alle am 25. November 2013 in Oberösterreich in Beschäftigung stehenden Kammerzugehörigen.

AK – Ihre starke Partnerin

Mit Ihrer Stimme geben Sie der Gerechtigkeit mehr Gewicht!

Zum Seitenanfang